Mantrailing

Mantrailing bedeutet, die Suche eines Hundes nach dem Individualgeruch einer Person.

Beim Mantrailen verfolgt der Hund mit Geschirr an einer 7,5 m langen Leine, nach Gabe des Geruchsartikels mit dem Individualgeruch der vermissten Person, die Spur genau dieser Person.

Dies ist über eine längere Strecke, über Straßen und belebte Stadtgebiete, auch noch nach mehreren Stunden möglich. 

 

Die Ausbildung zum Mantrailer dauert ca. 2-3 Jahre.

Mantrailer und Flächensuchhunde können optimal parallel nebeneinander eingesetzt werden.

Beispiele von erfolgreichen Einsätzen zeigen dies und so ist es zu wünschen, dass sie in Zukunft häufiger in Kombination eingesetzt werden.